Ölfilm-Dicke

Die Ölfilmdicke bei Verbrennungsmotoren beschreibt den Spalt und damit die Menge an Öl, die sich zwischen Kolben und Zylinderwand befindet. Damit ist sie mitunter ein bestimmender Faktor für die Laufruhe und Lebensdauer. Da der Ölfilm nur integriert und im Befeuerungszustand real erfasst werden kann, ist es äußerst schwierig Sensoren für diese Umgebungsbedingungen herzustellen, die dann auch noch Platz finden. Besonders miniaturisierte Wirbelstromsensoren von Micro-Epsilon sind dazu im Stande. Der kleinste mit nur 2,4 mm Außendurchmesser wird direkt in die Zylinderwand integriert und auf dessen Form zugeschliffen. Dort misst er in jedem Arbeitstakt die Distanz von Sensor zu Kolben, bzw. das Platzangebot für das Motoröl zur Schmierung.

MICRO-EPSILON (SWISS) AG
Industriestrasse 24
CH-9300 Wittenbach
info@micro-epsilon.ch
+41 71 250 08 38
+41 71 250 08 69