Kontakt
Zu den Downloads

Dickenmessung in Kalanderanlagen

Berührungslose Inline Profildickenmessung in Kalanderanlagen (Dicke 0,3 mm bis 18 mm)

Bei der Herstellung von Band- und Plattenware in Kalanderanlagen stellt die Dickenmessung eine wichtige Komponente zur Regelung und Überwachung der Produktion dar. Die Systeme der Serie RTP können die Profildicke in unterschiedlichen Präzisionsklassen, Dickenbereichen und Materialbreiten messen.

Vorteile:

  • Dauerhaft hohe Produktqualität bei optimiertem Rohstoffeinsatz
  • Schnelle Ausregelung beim Anfahren bzw. Produktwechsel durch adaptive Traversiergeschwindigkeit und hochdynamische Messung
  • Keine Folgekosten für Strahlungsschutz etc. da keine Isotopen oder Röntgenstrahlung. Verschleißfreie Messung statt Halbwertszeit der radiometrischen Proben
  • höchste Temperaturstabilität, durch In-Situ Kalibration
  • Kundenspezifisch anpassbare Schnittstellen

Materialparameter:

  • Materialbreite von 50 mm bis 3800 m
  • Materialvorschub bis 25 m/min
  • max. zulässige Materialoberflächentemperatur: 100° C
     

Die Produkte der Familie RTP sind C- und O-rahmenförmig aufgebaute Systeme, die mit applikationsoptimierter Sensortechnologie (Thrubeam, Triangulation bzw. Laserlinien-Triangulation) ausgestattet sind.

Das System RTP 8301.EO arbeitet auf Basis eines Kombinationsprinzips aus einem Thrubeam-Sensor, einem Wirbelstromsensor und einer Messwalze. Der Wirbelstromsensor ist gemeinsam mit dem Thrubeam-Sensor in einem innovativem Messbügel integriert. Er misst den Abstand des Bügels bis zur Walze und somit die Unterseite des Materials. Durch seine, auf diese Messaufgabe, speziell abgestimmte Arbeitsweise ist eine ser großer Messpalt bei höchster Präzision möglich. Der Thrubeam-Sensor ermittelt die Oberseite des Materials. Die Differenz aus beiden Signalen ergibt die Dicke des Messobjekts. Der Messbügel ist mit einem pneumatischen Reinigungsmechnismus ausgestattet und damit geeignet für den Einsatz in rauher Umgebung. Das Profilometer entspricht in seiner Funktionalität dem TIP 8301.EO besitzt jedoch ein anderes Bedienerfrontend und andere Auswertefunktionen.


Besonderheiten:

  • Linearität ±5 µm
  • Messpalt 15 mm
  • Dimensionelle Dickenmessung, keine Abhängigkeit von Materialkomponenten

Das RTP 8301.CT arbeitet auf Basis von Triangulations-Lasersensoren und gewährleistet damit eine Unabhängigkeit der Messung von Materialkonstanten. Das System ist als O-Rahmen ausgeführt, die beiden Sensoren messen differentiel die Dicke. Die Laserstrahlen der beiden Sensoren werden im Fertigungsprozess mit einem speziell dazu entwickelten optoelektronischen Werkzeug optimal justiert und bieten damit höchste Präzision. Durch seine hohe Messrate ist das System ideal zur Überwachung hoch dynamischer Prozesse. Die O-rahmenförmige Mechanik des Systems verfügt über einen temperaturinvarianten Kompensationsrahmen, mit dem die thermische Veränderung des Messrahmens durch den Einsatz zusätzlicher Hilfssensorik eliminiert wird. Das RTP 8301.CT entspricht in seiner Funktionalität dem TIP 8301.CT unterscheidet sich jedoch in seinem Bedienerfrontend und den prozessspezifischen Auswertungen.

Besonderheiten:

  • Linearität ±5 µm
  • Messpalt 18 mm
  • Dimensionelle Dickenmessung, keine Abhängigkeit von Materialkomponenten

Das RTP 8302.T arbeitet auf Basis von Triangulations-Lasersensoren und garantiert damit eine Unabhängigkeit der Messung von Materialkonstanten. Die Laserstrahlen der beiden Sensoren werden im Fertigungsprozess mit einem speziell dazu entwickelten optoelektronischen Werkzeug optimal justiert und bieten damit höchste Präzision. Durch seine hohe Messrate ist das System ideal zur Überwachung hoch dynamischer Prozesse. Die C-rahmenförmige Mechanik des System verfügt über eine automatisierte in situ-Kalibrierung zur Vermeidung von temperaturbedingten Störeffekten.

Besonderheiten:

  • Linearität ab ±5 µm
  • Messbereiche bis 20 mm
  • Eintauchtiefe 50 mm bis 1000 mm
  • Spezielle Größen auf Anfrage
  • Messrate bis 20 kHz
     

Das RTP 8302.LLT arbeitet auf Basis von Triangulations-Laserlinienscannern und garantiert damit eine Unabhängigkeit der Messung von der Oberflächenbeschaffenheit des zu messenden Materials. Ferner bietet das System gegenüber Punktsensoren eine höhere Genauigkeit bei größerer Maulweite. Die C-rahmenförmige Mechanik des System verfügt über eine automatisierte online-Kalibrierung zur Vermeidung von temperaturbedingten Störeffekten.

Besonderheiten:

  • Linearität ±10 µm bei 40 mm Messbereich
  • Maulweite 300 mm
  • Eintauchtiefe 50 mm bis 1000 mm
  • Spezielle Größen auf Anfrage
  • Messrate bis 2 kHz
Ihre Anfrage zu: {product}
Bitte fügen Sie das Ergebnis der unten stehenden Aufgabe ein. Damit wird Spam vermieden.
captcha
* Pflichtangaben
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.