Exakte Temperaturmessung in der Metallherstellung

16.04.2020

Das neue Quotientenpyrometer thermoMETER CTRatio liefert bei der berührungslosen Temperaturmessung in rauer Industrieumgebung exakte Ergebnisse. Verglichen mit herkömmlichen Pyrometern sind die Messergebnisse auch bei Staub, Rauch, Dampf, verschmutzter Optik oder sich bewegenden Objekten im Messfeld konstant. Neuartig ist der grüne Visier-Laser, der eine verbesserte Positionierung ermöglicht.

Während herkömmliche Pyrometer aufgrund von Staub, Rauch oder Dampf in der Metallherstellung an ihre Grenzen stoßen, liefert das neue Glasfaser-Quotientenpyrometer thermoMETER CTRatio genaue Messwerte.

Das neue Pyrometer thermoMETER CTRatio basiert auf dem Quotientenmessprinzip und ermöglicht zuverlässige Messungen im rauen Umfeld der Metallherstellung. Selbst wenn nur 5 Prozent des Messobjektes innerhalb des Messflecks liegen, liefert das CTRatio zuverlässige Messergebnisse. Dank der hohen spektralen Empfindlichkeit im Bereich von 1,45 - 1,75 μm sind Messungen bereits ab +250 °C möglich. Dank neuartiger Kalibrierverfahren erstreckt sich der Temperaturmessbereich bis auf +3000 °C. Dank der Einstellzeit von nur 1 ms können auch schnelle Prozesse zuverlässig überwacht werden.

Zur Ausrichtung steht ein grüner Visier-Laser zur Verfügung. Das grüne Laserlicht arbeitet mit einer Wellenlänge von 520 nm und ist auf rotglühenden, metallischen Oberflächen deutlich besser sichtbar.

Vorteile des thermoMETER CTRatio

  • Messbereiche von +250 °C bis +3000 °C
  • Kurze Einstellzeit von 1 ms für schnelle Prozesse
  • Hohe Genauigkeit auch bei Staub, Dampf oder verschmutzter Optik bei bis zu 95% Signaldämpfung
  • Resistent gegen elektromagnetische Strahlung
  • Bei bis zu 200 °C Umgebungstemperatur ohne Kühlung einsetzbar
  • Hochtemperatur-Ausführung für bis zu 315 °C erhältlich
  • Ein- oder zweikanalige Messung möglich

MICRO-EPSILON (SWISS) AG
Industriestrasse 24
CH-9300 Wittenbach
info@micro-epsilon.ch
+41 71 250 08 38
+41 71 250 08 69