Stabile Messung ab der ersten Umdrehung

20.04.2021

Das kapazitive Messsystem capaNCDT CST6110 erfasst Drehzahlen bereits ab der ersten Umdrehung. Das robuste Sensorsystem erfasst Drehzahlen bis zu 400.000 U/min in Antrieben, auf Rotorblättern oder auf Positionsmarken von Wellen.

Das neue Messsystem capaNCDT CST6110 misst Drehzahlen von leitenden Materialien wie Metallen und nicht-leitenden Materialien wie Keramik oder Kunststoff. Es besteht aus einem kompakten Industriesensor, kombiniert mit einem robusten Controller. Eingesetzt wird das innovative Messsystem für industrielle Applikationen wie Drehzahlüberwachung auf Wellen, Messungen in Pumpen und Erfassung der Rotationsgeschwindigkeit bei Bohrungen. Der Sensor kann dabei auf Schaufeln, Zähne, Ringe und Noppen messen.

Die Einsatzgebiete des zuverlässigen und präzisen Drehzahlsensors reichen von der Drehzahlüberwachung auf Wellen bei axialer Montage über Messungen in Pumpen bis hin zur Rotationsgeschwindigkeit von Bohrungen bei jeweils radialem Einbau. Drehzahlen werden bereits ab der ersten Umdrehung bis hin zu 400.000 U/min zuverlässig erfasst.

Die Sensordaten werden über einen Spannungsausgang oder eine digitale Schnittstelle ausgegeben. Die Bauweise lässt auch eine Integration bei beengten Platzverhältnissen zu. Montiert werden kann der Sensor sowohl axial wie auch radial über ein platzsparendes M5 Gewinde. Die hohe Störsicherheit des Sensors erlaubt auch den Einsatz in Bereichen mit elektromagnetischer Strahlung.

MICRO-EPSILON (SWISS) AG
Industriestrasse 24
CH-9300 Wittenbach
info@micro-epsilon.ch
+41 71 250 08 38
+41 71 250 08 69